11.01.2017 | S. Lütke-Bohmert
Ein bekanntes Gesicht verstärkt die Münsterlandrunde!
Rückkehr für Josef Rickfelder aus Münster
Für gut fünf Monate erhält die Münsterlandrunde Verstärkung aus Münster: Josef Rickfelder ist seit Januar zurück in Düsseldorf und offiziell in den NRW-Landtag eingezogen. Wilhelm Droste, ehemaliges Mitglied der CDU-Landtagsfraktion, hatte sein Mandat zum Ende des Jahres 2016 aufgegeben - daher zog der Listenplatz 50 von Josef Rickfelder und er rückte nach. HERZLICH WILLKOMMEN ZURÜCK!

13.12.2016 | S. Lütke-Bohmert
Austausch mit heimischen Kreishandwerkerschaften
„Wir brauchen im Münsterland verlässliche Systeme mit Planungssicherheit!“ Mit Blick auf die beruflichen Bildungszentren im Handwerk hatten die Vertreter der Kreishandwerkerschaften aus dem Münsterland eine klare Botschaft an die CDU-Münsterlandrunde. Bei der Förderung der dualen Ausbildung müssten auch die entsprechenden Strukturen wie die beruflichen Bildungszentren finanziell und verlässlich unterstützt werden. „Die Entwicklung der vergangenen Jahre zeigt, dass das Land NRW die Mittel für und damit seine Beteiligung an der Strukturförderung immer weiter gesenkt hat“, erläuterte Dr. Michael Oelck, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in Coesfeld, anschaulich – derzeit gebe es einen Investitionsstau von mehreren Jahren. „Gerade auch mit Blick auf die Integration der Flüchtlinge dreht sich alles um eine fachgerechte und qualifizierte Bildung. Die kann nur funktionieren, wenn wir unsere Bildungsstrukturen des Handwerks im gesamten Münsterland erhalten und ausbauen“, so Dr. Oelck.
weiter

12.12.2016 | S. Lütke-Bohmert
Gespräch mit den Landräten und Bürgermeistersprechern im Münsterland
Dass der ländliche Raum nach wie vor benachteiligt wird von der NRW-Landesregierung, darin waren sich alle einig: beim Gespräch der CDU-Münsterlandrunde mit den Bürgermeistersprechern in den münsterländischen Kreisen, den Landräten und dem Oberbürgermeister der Stadt Münster wurde deutlich, dass Politik in Düsseldorf das Potential und die Möglichkeiten des Münsterlandes komplett ignoriert. Das wird vor allem beim Landesentwicklungsplan (LEP) deutlich: die Region werde durch den LEP künstlich klein gemacht, obwohl sie nachweislich wachsen kann – eine moderate Entwicklung ohne Sanktionen muss möglich sein, so die Forderung der Runde.
weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Münsterland Runde   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec. | 51158 Besucher